[Blogtour] zu Thomas Thiemeyers „Evolution“ ~ Tag 5 ~ My long way home

2016-08_Blogtour_Thiemeyer

Ich begrüße euch ganz herzlich zum 5ten Tag der Blogtour zu Thomas Thiemeyers „Evolution“. Heute möchte ich euch den beschwerlichen Weg meines Exemplars in Bildern zeigen. Ganz einfach hatte es das gute Stück nicht, bis es bei mir war … Aber hey, ich möchte nicht vorgreifen … Also nehmt euch einen Keks, macht es euch bequem und … Action!

 

busch

Als ich wieder zu mir komme, ist die Welt eine andere … Plötzlich ist die Zivilisation fort. Es herrscht eine beunruhigende Stille. Lediglich das Zwitschern der Vögel und das Rascheln der Blätter im Wind ist zu hören. Unheimlich. Erschüttert stellt ich fest, dass ich mitten im Grünen liege und von meiner Leserin keine Spur ist. Es wird Zeit. Ich musst mich auf den Weg machen. Auf den Weg nach Hause, schließlich möchte ich gelesen werden!

Hecke

 

Zum Glück wurde mein Sturz abgefangen, denn ich lande auf weichem Moos. Hach, das ist eigentlich ziemlich kuschlig, aber: NEIN! Ich muss nach Hause! Meine Leserin wartet schon ungeduldig auf mich und ich darf mich auf keinen Fall von solchen Dingen ablenken lassen. Außerdem bin ich ein bisschen froh, dass hier ein Zaun ist, denn dahinter machen irgendwelche Bestien ganz furchtbare Geräusche …

 

Baum

Um mir einen besseren Überblick zu verschafften, erklimme ich zunächst einen Baum. Das ist eine ganz schöne Plackerei. Ohne Hände und Beine könnt ihr euch sicher vorstellen, WIE schwer das ist … Von dort oben sehe ich allerdings, dass mich ein wilder Park von meinem Zuhause trennt. Deshalb heißt es: Keine Müdigkeit vorschützen und nichts wie weiter!

 

Bank

 

Als ich den Park endlich erreiche (nicht vergessen, ich habe keine Beine! Daher dauert alles etwas länger …), steht die Sonne schon recht tief und ich muss erst einmal eine Verschnaufpause einlegen. Der Wind frischt auf und eine leichte Gäsehaut überkommt mich. Eigentlich ist die Aussicht ganz schön, aber leider eben auch sehr einsam …

 

Wiese

Nachdem ich mir mit einem wilden Eichhörnchen eine harte Verfolgungsjagd geliefert habe, komme ich endlich auf dieser Weise an. Man spürt sofort, dass hier schon länger niemand mehr gewesen ist, denn die Umgebung ist zugewuchert, verwildert und die Atmosphäre mit Spannung aufgeladen. Es ist an der Zeit, mir einen Schlafplatz zu suchen …

 

schlaf

 

Während die Sonne untergeht, rolle ich mich einsam unter dieser Tanne zusammen. Mir ist kalt. Nicht nur körperlich. Auch emotional fehlt mir meine Leserin. Als Buch ist es ganz schon hart, wenn man niemanden hat, der einen liest … davon leben wir doch schließlich!

 

 

mauer2

Am nächsten Morgen setze ich meinen Weg fort. Welche Geräusche ich in der Nacht gehört habe, möchtet ihr lieber nicht wissen, da haben sich mir die Seiten aufgestellt … Gruselig. Aber nun bin ich auf dem richtigen Weg. Dieser Mauervorsprung kommt mir zumindest schon mal sehr bekannt vor!

 

willkommen

 

 

DAS war meine Haustür! Ich habe es tatsächlich geschafft! Ich bin meiner Leserin ganz nahe … Auch die letzten Hindernisse würden mich nun nicht mehr aufhalten können!

 

 

 

treppe

 

Ok … Treppensteigen ohne Füße macht auch kein Spaß … Aber hey, gleich geschafft! (Warum wohnt meine Leserin noch mal im ersten Stock? *schnauf*)

 

 

tür

 

 

Schnell zur Tür rein … Die Wildnis kann mich mal! Ich bin einfach ein Stubenhocker respektive ein Hausbuch … Freigänger ist nichts für mich!

 

 

 

sessel

 

Der Lesesessel meiner Leserin! Endlich! Ich bin am Ziel angekommen. Was für eine beschwerliche Reise nach Hause …  Aber der Weg hat sich gelohnt, nun kann ich schöne Lesestunden bescheren!


7 Kommentare zu "[Blogtour] zu Thomas Thiemeyers „Evolution“ ~ Tag 5 ~ My long way home"

  • sehr süß gemacht der heutige beitrag 🙂 ich danke dir wünsche dir einen tollen start in die Woche.
    LG Jenny

    1 Jenny Siebentaler schrieb das (29. August 2016 gegen 08:57 Uhr) Antworten


  • Hallo! Das ist ja mal eine witzige Idee – ein Buch auf Reisen. Sehr schön, dass es am Ende den Weg zu dir gefunden & nun verschlungen werden kann. (:

    Viele Grüße, Ramona

    2 Ramona | El Tragalibros schrieb das (29. August 2016 gegen 13:11 Uhr) Antworten


  • Hallo ,

    vielen Dank für den tollen und sehr interessanten
    Beitrag . Tolle Bilder .
    Ich wünsche Dir schönen Montag 🙂

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )

    3 Margareta Gebhardt schrieb das (29. August 2016 gegen 14:13 Uhr) Antworten


  • Süß gemacht! das waldbild gefällt mir am besten

    4 Wayland schrieb das (29. August 2016 gegen 21:18 Uhr) Antworten


  • Huhu

    ahhh wie toll ist das den bitte ^^ echt mal was neues und tolles. Hast du echt super hinbekommen. Die Bilder sind auch super. Vielen lieben dank dafür.

    Liebe Grüße Michelle

    5 Michelle schrieb das (30. August 2016 gegen 03:48 Uhr) Antworten


  • Tolle Idee! Wer hätte gedacht, dass dieser Roman so viele Abenteuer zu bestehen hatte? Aber zum Glück gab’s ja ein Happy End. Ich freue mich schon auf die Rezension <3
    Herzliche Grüße,
    Thomas

    6 Thomas Thiemeyer schrieb das (30. August 2016 gegen 08:16 Uhr) Antworten


  • Dankeschön für den richtig tollen Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    7 Daniela S. schrieb das (30. August 2016 gegen 12:55 Uhr) Antworten


Schreibe einen Kommentar

Um uns vor automatisierter Ausfüllung des Formulars zu schützen füge bitte das Bild zusammen:WordPress CAPTCHA


Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://blog.nessisbuecherregal.de/2016/08/29/blogtour-zu-thomas-thiemeyers-evolution-tag-5-my-long-way-home/trackback/